Josie und Gregor….Nur Freunde ?

Hier meine Rezi zu „The Boyfriend Girl (Maybe 1) von Alva Furisto….

Zur Story:
Von ihrem Date versetzt, trifft Josi vor dem Kino einen Mann, der behauptet, der Schauspieler Gregor Adam zu sein. Josi lässt sich auf einen nächtlichen Streifzug an der Seite des geheimnisvollen Fremden ein und genießt jede Sekunde in seiner Nähe. Einvernehmlich beschließen sie, auf einen One-Night-Stand zu verzichten und Freunde zu werden. Um ihr Abkommen nicht zu gefährden, stellen Josi und Gregor drei Regeln auf:
Keine Lügen, kein Sex, keiner schließt den anderen aus.
Josi genießt die Freundschaft auf Distanz, via Nachrichten und Telefonaten mit dem angehenden Weltstar. Dann rückt ihr Geburtstag näher und sie bekommt von Gregor eine Einladung nach Paris. Allerdings ist sich Josi längst im Klaren darüber, dass ihre Beziehung mehr als freundschaftlich ist und diese Reise nur in einem emotionalen Desaster enden kann …(By Alva Furisto)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „The Boyfriend Girl (Maybe 1)“ ist Alva Furisto ein charmanter Auftakt zwischen den Protagonisten Josie und Gregor gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist leicht, locker und oftmals sogar ziemlich lustig beschrieben, sodass ich keine Probleme hatte, in die Geschichte hineinzufinden.
Josie und Gregor waren jeder auf seine Art und Weise zudem authentisch sowie nachvollziehbar als Protagonisten beschrieben.
Weiterhin besticht das Buch mit Emotionen sowie einem Abkommen, nur Freunde zu sein.
Eine Geschichte, welche mir wirklich schöne Lesestunden bereiten konnte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

The Boyfriend Girl (Maybe 1) von [Furisto, Alva]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.