Irgendetwas hat gefehlt

Hier meine Rezi zu „Love & Danger – Verführerische Lügen“ von Lauren Black…

Zur Story:
Um den Tod ihrer Schwester zu rächen, lässt sich Angelina Connelly von dem dubiosen Geschäftsmann Marco Alighieri anstellen, in dessen Umfeld sie den Schuldigen vermutet. Doch ihre Nachforschungen verlaufen nicht nach Plan: Marco beginnt, ihr Avancen zu machen und sein Stellvertreter misstraut ihr. Hinzu kommt, dass Marco außerdem gerade jetzt Verhandlungen mit einem neuen Geschäftspartner betreibt, der Angelinas Herz gefährlich schneller schlagen lässt. Doch auch Jake Paxton verfolgt eigene Pläne, und noch vor Angelinas eigenem Glück steht die Rache. (By Lauren Black)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei Netgally sowie dem LYX Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Love & Danger – Verführerische Lügen“ ist Lauren Black ein Buch gelungen, welches mich nur zum Teil überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist zwar so flüssig zu lesen und ich habe am Anfang auch in die Geschichte hinein gefunden.
Auch die Protagonisten fand ich authentisch beschrieben. Ebenso ist auch das Coverbild passend zum Buch gewählt.
Allerdings hat mir an der Geschichte irgendetwas gefehlt, was ich noch nicht einmal wirklich benennen kann.
Eigentlich liebe ich nämlich total Mafia Romane und der Klappentext klang interessant.

Ich gebe dem Buch aber immer noch gerne 3 Sterne und ich denke jeder sollte sich in diesem Fall ein eigenes Bild machen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R152AXAF3S5EYS/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07G86GRZY
Love & Danger - Verführerische Lügen (Mafia-Serie 1) von [Schwarz, Olivia, Black, Lauren]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.