Heiße Kurzgeschichte

Hier meine Rezi zu „Hotel der Begierden: Im goldenen Käfig der Lust“ von Karin Baumann….

Zur Story:
Ein altes Gutshaus, das für Gäste mit ganz besonderen Wünschen umgebaut wurde. Ausgerechnet an diesen Ort schicken ihre Freundinnen, die in Liebesdingen recht erfolglose und unscheinbare, Elice. Undercover soll sie einen unvoreingenommenen Blick auf das Hotel werfen. Doch dann kommt alles anders. Bereits am Empfang läuft sie Jayden in die Arme. Ehe sie einen klaren Gedanken fassen kann, findet sich die junge Frau einem lüsternen Sodom und Gomorra wieder und wird nicht nur von der verruchten Aura dieses attraktiven Mannes gefesselt. Hilflos begibt sie sich in einen Strudel aus Leidenschaft und Begierden. Doch was passiert, wenn ihre Tarnung auffliegt? Wird man sie bestrafen? (By Karin Baumann)

Mein Fazit:
Mit „Hotel der Begierden: Im goldenen Käfig der Lust“ ist Karin Baumann eine heiße Kurzgeschichte gelungen, welche mich sehr begeistern konnte.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Jayden und Elice konnten mich auch als Protagonisten überzeugen.
Weiterhin besticht das Buch mit einem passenden Coverbild. Aber auch mit einigen prickelnden und erotischen Momenten mit BDSM. (mit KU gelesen)

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3IP200KYXYXBW/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07K8VFNXB

Hotel der Begierden: Im goldenen Käfig der Lust von [Baumann, Karin]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.