Eine süße Kurzgeschichte

Hier meine Rezi zu „Vielleicht an einem anderen Tag“ von Michelle Schrenk….

Lea und Sam kennen sich seit vielen Jahren.
Eigentlich sind sie nur beste Freunde – oder vielleicht doch
mehr?
Klar ist, sie haben sich im Leben immer wieder verloren.
Nie schien der Zeitpunkt für die beiden richtig zu sein.
Eines Abends verpasst jeder von ihnen unfreiwillig
seinen Zug, und so stehen sie sich nach mehreren Jahren
Funkstille ganz unerwartet am Bahnhof gegenüber.
Natürlich wirbelt dies ihre Gefühle gehörig durcheinander.
Ist ihre Begegnung wirklich nur zufällig?
Oder hat das Schicksal seine Finger im Spiel?
Wohin geht die Reise für Lea und Sam diesmal?
Heißt es für die beiden am Ende „für immer“ oder
wieder nur „vielleicht an einem anderen Tag“? (By Michelle Schrenk)

Mein Fazit:
Mit „Vielleicht an einem anderen Tag“ ist Michelle Schrenk eine süße Kurzgeschichte gelungen, welche ich nicht aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil ist angenehm leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Lea und Sam hinein gefunden.
Die beiden sind außerdem passend und authentisch zum Buch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Emotionen, Gefühle sowie Zufällen im Leben.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Vielleicht an einem anderen Tag von [Schrenk, Michelle]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.