Eine heiße Kurzgeschichte für die kalte Jahreszeit

Hier meine Rezi zu „Playing with Santa: Das verruchte Geschenk“ von Lara Kalenborn…..

Zur Story:
Lory hat seit Monaten nicht mehr mit ihrem Mann Dean geschlafen und flüchtet sich in Fantasien. Manchmal denkt sie dabei auch an Patrick O‘Leary, den besten Freund ihres Mannes. Als Dean ihr dann eröffnet, wen er zum Weihnachtsdinner eingeladen hat, ist Lory in heller Aufregung. Doch Patrick verspätet sich und bringt als Sexy Santa verkleidet ein Spiel mit in die Runde, das die Grenzen zwischen den dreien neu auslotet und die Luft zum Knistern bringt. (By Lara Kalenborn)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Playing with Santa: Das verruchte Geschenk“ ist Lara Kalenborn eine heiße Kurzgeschichte für die kalte Jahreszeit gelungen, welches mir ein kurzweiliges Lesevergnügen bieten konnte.
Der Schreibstil ist für die Kürze des Buches leicht und flüssig zu lesen und besticht außerdem mit einem Kopfkino, erotischen Momenten und jeder Menge Leidenschaft.
Eine Kurzgeschichte, die es sich auf alle Fälle lohnt zu lesen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Playing with Santa: Das verruchte Geschenk von [Lara Kalenborn]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.