Eine Geschichte zum Wohlfühlen und Abschalten

Hier meine Rezi zu “Cornwall-Träume im kleinen Katzencafé” von Cara Lindon …

Zur Story:
Holly hat alles auf eine Karte gesetzt und ist nach New York gezogen, um dort Karriere als Architektin zu machen.
Aber ihr Leben ist nicht, wie sie es sich erträumt hat. Sie steckt im Job fest, ihr Freund hat nie Zeit und die teure Wohnung frisst ihr Geld. Da kommt ihr ein Brief aus Cornwall gelegen. Hollys Großtante hat ihr ein Cottage vererbt – allerdings unter einer Bedingung: Holly soll ein Katzencafé aufbauen. Dabei kann sie weder kochen noch backen und mit Katzen hat sie auch nichts am Hut.
Gut, dass es den Surfer Cooper gibt, der Holly gegen den brummigen Handwerker Nicholas beisteht. Oder verbirgt sich hinter Nicholas’ grimmiger Fassade doch der Richtige? (By Cara Lindon)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit “Cornwall-Träume im kleinen Katzencafé (Sehnsucht nach Cornwall 1)” ist Cara Lindon eine Geschichte zum Wohlfühlen und Abschalten gelungen, welche man einfach nur lieben kann.
Der Schreibstil ist hierbei locker leicht und angenehm flüssig zu lesen, sodass ich keinerlei Schwierigkeiten hatte, mich in die Geschichte um Holly und Cooper einzufinden.
Beide Protagonisten waren nicht nur authentisch beschrieben worden, sondern auch mit Charme und Emotionen.
Zudem finde ich das Coverbild super schön und sehr passend zum Buch.

Eine Geschichte, die man daher auf jeden Fall gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Cornwall-Träume im kleinen Katzencafé (Sehnsucht nach Cornwall 1) von [Cara Lindon, Christiane Lind]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.