Eine Geschichte, die unter die Haut geht

Hier meine Rezi zu „Wie das Feuer zwischen uns“ von Brittainy C. Cherry….

Zur Story:
Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.

Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.

Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an.
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch. (By Brittainy C. Cherry)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei Netgalley sowie bei dem Verlag recht herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Wie das Feuer zwischen uns“ schafft Brittainy C. Cherry ein Buch, welches unter die Haut geht und mich sehr begeistern konnte…
Der Schreibstil ist von Beginn an durchweg sehr leicht und flüssig zu lesen, sodass man schnell in die Geschichte um Logan und Alyssa hineinfindet.
Auch Alyssa und Logan als Protagonisten konnten mich überzeugen.
Genauso wie die Emotionen, die die Autorin an den Leser transportiert….

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1SG42EDA0N5PO/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3736303564

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.