Ein romantischer Menage BDSM Roman

Hier meine Rezi zu „Masters of Menage: Drei sind (k)einer zu viel“ von Sabina Tempel….

Zur Story:
Heimlich beobachtet Jule, wie sich ihre schöne Nachbarin zwei dominanten Männern hingibt und sich gehorsam ihren Wünschen fügt. Gebannt und fasziniert verfolgt sie das sinnliche Geschehen; meint sogar, das Klatschen auf nackter Haut zu hören … Natürlich fühlt Jule sich unbeobachtet, wähnt sich in den Wänden ihrer Wohnung in Sicherheit. In Sicherheit vor der Macht ihrer geheimen Sehnsüchte.

Jule weiß nicht, dass sie längst entdeckt worden ist.
Ebensowenig wie sie ahnt, dass die Männer dabei sind, ihre Leinen nach ihr auszuwerfen. Leinen, die sich langsam, aber kontinuierlich enger ziehen …

Doch: Will sie wirklich, was mit ihr geschieht? Ist sie tatsächlich bereit, prickelnde Spiele zu spielen, auch wenn diese Spiele sie an ihre Grenzen bringen?

Trotz all der Zweifel ist da auch noch ihr Herz. Ein Herz, das sich längst entschieden hat. (By Sabina Tempel)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei Netgalley sowie dem Plaisir dámour Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Masters of Ménage: Drei sind (k)einer zu viel“ ist Sabina Tempel ein romantischer Menage BDSM Roman gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Jule und ihre zwei Männer sind als Protagonisten sehr passend und authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen prickelnden und erotischen Momenten. Aber auch die BDSM Momente sind gut umgesetzt worden. Außerdem ist das Coverbild passend zum Buch.
Wer gerne solche Geschichten liest, für den ist das auf jeden Fall ein must read Buch.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Masters of Ménage: Drei sind (k)einer zu viel von [Tempel, Sabina]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.