Buchvorstellung von „Ein Millionär für zwischendurch“ von Bärbel Muschiol

Buchvorstellung zu „Ein Millionär für zwischendurch“ von Bärbel Muschiol

 

Ein Millionär für zwischendurch von [Muschiol, Bärbel]

 

Hier findet ihr das Buch: 

 

Meine Rezension dazu:

Zur Story:
Die hübsche Melie ist frustriert, obwohl sie genau weiß, wie ihr Traummann sein soll, hat sie bisher nur Nieten gezogen. Auf Drängen ihrer Freundin Luna meldet sie sich während eines feuchtfröhlichen Mädelsabends auf einer „Sugardaddy-Seite“ an, um einen reichen älteren Mann kennenzulernen. Als sich dann tatsächlich der smarte, gut aussehende Malcolm meldet, ist sie jedoch entsetzt über ihre Schnapsidee, sie ist schließlich keine Edelnutte. Doch Luna lässt nicht locker und so vereinbart sie ein Date. Auch Malcom rutscht ungewollt in diese Situation, sein Zwillingsbruder hatte sich für ihn ausgegeben und das Treffen vereinbart. Beide wollen es nicht, aber das Schicksal entscheidet anders – schon vom ersten Augenblick an knistert es gewaltig zwischen ihnen. Ein netter entspannter Abend endet in einer heißen Nacht mit grandiosem Sex, der alles in den Schatten stellt, was Melie je erlebt hat…

Doch sie will kein Sugarbaby sein und sich aushalten lassen, sie will die wahre echte Liebe. Noch in der Nacht flieht sie. Auch Malcom versucht rational zu denken, schließlich ist er kein Sugardaddy, aber er kann sie nicht vergessen. Aber er hat keinen Namen, keine Adresse und ihren Account auf der Partnerseite hat sie gelöscht. Gibt es dennoch eine Chance für die Liebe? (By Bärbel Muschiol)

Mein Fazit:
Mit „Ein Millionär für zwischendurch“ ist Bärbel Muschiol eine schöne Geschichte gelungen, welche mit der passenden Mischung an Witz, Charme und Erotik gespickt ist.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und man findet schnell in die Geschichte um Melie und Malcom hinein.
Die beiden konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen und vom Buch begeistern.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen…..

Schöne Geschichte mit Witz, Charme und Erotik….

 

Noch ein paar Worte zu den Protagonisten

Malcolm: reich, gutaussehend, Single

Melie: Erzieherin, Single 

Sam: der „böse Bruder“ von Malcolm

Luna: die beste Freundin von Melie, „besitzt“ ihren Sugardaddy schon länger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.