Würdiger Abschluss der Trilogie

Hier meine Rezi zu „Stronger than Fate“ von Meghan March……

Zur Story:
Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist ungebrochen, die Gefühle füreinander sind stark wie nie. Sie wollen alles hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen, doch dann stellt ein schwerer Schicksalsschlag ihre Liebe erneut auf die Probe. Denn als herauskommt, dass der Hass, der ihre Familien einst entzweite, womöglich auf einer Lüge basiert, ändert sich alles! Können sich Lincoln und Whitney vielleicht doch gegen das Schicksal stellen und gemeinsam glücklich werden? (By Meghan March)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem LYX Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Stronger than Fate“ ist Meghan March ein würdiger Abschluss ihrer Trilogie gelungen, in der sie an Emotionen noch einmal alles gegeben hat und mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist wie auch schon in den ersten beiden Teilen hier nochmals flüssig zu lesen.
Außerdem gibt es in dem Abschlussband jede Menge Drama, Liebe, Lügen und einiges mehr.
Wer die ersten beiden Teile mochte, wird den letzten Teil lieben.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Stronger than Fate (Richer-than-Sin-Reihe 3) von [Meghan March, Anika Kluever]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.