Muss man gelesen haben

Hier meine Rezi zu „Crazy for a Bad Boss“ von Tina Keller….

Zur Story:
Marie im zweifelhaften Glück: Der Boss ihrer Werbefirma beordert sie in ein luxuriöses Wellnesshotel mitten in einer verschneiten Berglandschaft. Natürlich nicht zu einem erholsamen Urlaub, sondern, damit Marie ihm während einer mehrtägigen Konferenz als Assistentin zur Verfügung steht.

Marie kann sich nicht erklären, warum Tom ausgerechnet sie abkommandiert hat. Tom hat Marie in der Agentur nie beachtet und ist jetzt grob und unhöflich zu ihr. Wie gut, dass ihre etwas schräge Familie ihr beisteht, die sofort hilfsbereit angereist kommt.

Doch Tom hat auch noch eine andere Seite – er ist nicht nur ein Bad Boss, sondern auch ein verdammt attraktiver Mann. Marie fühlt sich immer stärker zu ihm hingezogen. Aber Tom hat noch eine offene Rechnung mit ihr, von der Marie nichts ahnt … (By Tina Keller)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Crazy for a Bad Boss“ ist Tina Keller eine Geschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist angenehm leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Marie und Tom sind als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
Ebenfalls ist das Coverbild absolut passend zum Buch.
Weiterhin besticht das Buch mit Emotionen, ein wenig Drama, aber auch liebevollen Momenten.
Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1D8Z0X7L7B3JP/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07MD4LVYN
Crazy for a Bad Boss von [Keller, Tina]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.